Pressemeldungen

© guvh

Niedersächsische Straßenwärter erproben neuen Risikoparcours

Auf Niedersachsens Straßen sind täglich rund 1560 Straßenwärter im Einsatz. Durch ihre Arbeit im und am laufenden Straßenbetrieb setzen sie sich immer wieder großen Gefahren aus. Um die Arbeitssicherheit zu verbessern, ist ein Trainingsparcours konzipiert worden, in dem die Teilnehmer in speziellen Übungen die besonderen Gefahrensituationen trainieren und so für diese sensibilisiert werden.

............
Junges Mädchen am Smartphone © fotolia – bildschoenes

Offline-Hobbys: So können Eltern den Medienkonsum der Kinder beeinflussen

Digitale Medien wie Smartphone und Tablet und soziale Netzwerke im Internet gehören zum Alltag vieler Kinder. Ab etwa 11 Jahren besitzen die meisten Kids ein Handy und sind täglich online. Internetnutzung und Medienkonsum haben gute und schlechte Seiten. Kinder informieren sich, tauschen sich aus oder spielen konzentrationsfördernde Spiele. Problematisch ist die Dauer.

............

Noch Plätze frei - Workshop: Die Rolle der Führungskraft im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Die Führungskräfte werden zum Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz sensibilisiert und treten untereinander in einen Erfahrungsaustausch.

Für eine Teilnahme am Workshop werden Kenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie die bereits durchgeführte Gefährdungsbeurteilung vorausgesetzt.

Der Workshop findet am 13.09.2018 in Hannover statt. Interessierte können sich hier anmelden.

............
mitarbeiter im unternehmen © AdobeStock - contrastwerkstatt

Noch Plätze frei - Seminar - Befähigte Personen: Anschlagmittel nach Betriebssicherheitsverordnung

Die Prüfung von Arbeitsmitteln ist in der Betriebssicherheitsverordnung neu geregelt. In dem Seminar lernen Sie die technischen und organisatorischen Randbedingungen für die Prüfung von Arbeitsmitteln einer Verwaltung kennen.

Am Beispiel der Arbeitsmittel „Anschlagmittel (Seile, Ketten, Hebebänder)" werden die erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Durchführung solcher Prüfungen vermittelt. Sie erlangen, nach erfolgreicher Teilnahme, den Nachweis „Befähigte Person nach Betriebssicherheitsverordnung".

............
© adobe stock - andrey popov

Gewalt am Arbeitsplatz? Vorbeugen lohnt sich!

An Arbeitsplätzen im öffentlichen Dienst kann es zu gewalttätigen Zwischenfällen kommen. Deshalb sind Arbeitgeber gefragt, umfassende Schutzmaßnahmen für Beschäftigte zu treffen. Mit Unterstützung ihres zuständigen gesetzlichen Unfallversicherungsträgers und anhand vieler bereits vorliegender Arbeitshilfen kann das Betrieben und Kommunen jeder Größenordnung gelingen.

............
powered by webEdition CMS