Taxi-Fahrschecks für Schulen

9. August 2019

GUVH - Aussenaufnahme Sommer © guvh

Der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover / die Landesunfallkasse Niedersachsen haben Taxi-Fahrschecks für den Einsatz an Schulen entwickelt, welche für den Akuttransport bei geeigneten Unfällen zum Einsatz kommen können, wenn die Unfallverletzung dies erlaubt.

Der Transport von Schulkindern zum Arzt ist damit bargeldlos möglich. Selbstverständlich sind die Einsätze der Fahrschecks auf Schulunfälle begrenzt und dürfen nicht bei Erkrankungen (z. B. Übelkeit, Fieber, Bauchschmerzen etc.) eingesetzt werden.
Die Taxiunternehmer können mit Hilfe dieser Fahrschecks unbürokratisch und schnell mit uns direkt abrechnen.

Bei Interesse an diesem Verfahren und den genauen Ablauf melden Sie sich bitte unter 0511 – 8707 876 oder schreiben uns eine E-Mail an eua@guvh.de.

Wir freuen uns über jeden aktiven Beitrag, Leben zu retten und Rettungswagen nicht unnötig für kleinere Verletzungen anzufordern.