Erfahrungsaustausch: Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Mittlerweile werden die psychischen Belastungen immer häufiger in der Gefährdungsbeurteilung erfasst. Ziel des Erfahrungsaustausches ist es, sich über Vorgehensweisen, Erfahrungen und mögliche Hindernisse im Prozess der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung auszutauschen und voneinander zu lernen. Es sollen konkrete Themen besprochen werden, die von den Teilnehmenden im Vorfeld eingebracht werden. Auch gute Beispiele der Umsetzung können vorgestellt werden.


Dieser Erfahrungsaustausch richtet sich an Führungskräfte, Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit, die den Prozess der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung bereits angestoßen und ggf. durchgeführt haben und hierzu Erfahrungen in ihrem Betrieb gesammelt haben.


Zielgruppe

Führungskräfte, Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Beauftragte für den Arbeits- und Gesundheitsschutz


Themen

Hinweis: Es handelt sich nicht um ein Seminar, sondern um einen Erfahrungsaustausch, der von aktiven Teilnehmerbeiträgen gestaltet werden soll. Themen können eingereicht werden unter seminare@guvh.de


Leitung

Frau Stitz, Frau Willenborg


Seminar

07.11.2019

Ort

Hannover

Seminarnummer

2102

Link zur Anmeldung

Anmeldung

Zu inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Stitz unter 0511/8707-421 und zu organisatorischen Fragen berät Sie Frau Jestrabek unter der Tel.-Nr. 0511/8707-417

 

Hinweise zur Anmeldung