GUVH-LUKN-Newsletter

topeins 5/2018: Der richtige Draht zu den Beschäftigten - Wie Führungskräfte den Dialog mit Beschäftigten gut gestalten.

Kommunikation ist Dreh- und Angelpunkt, um Beschäftigte für gelebte Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu motivieren. Führungskräften kommt hier eine besonders wichtige Rolle zu: Sie senden, empfangen und managen den Austausch. Wie kann diese Herausforderung gelingen?

Antworten hierzu finden Sie in der neuen Ausgabe des Führungskräftemagazins topeins.

Mehr Infos...

©iStock/stuartbur

Lohnnachweis jetzt nur noch digital möglich - Bitte beachten Sie die Abgabefrist 16.02.2019

Für das Meldejahr 2018 können Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ihre Lohnsummen nur noch digital an die gesetzliche Unfallversicherung melden. Der Lohnnachweis ist die Grundlage für den Beitragsbescheid, den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen an die Unternehmen versenden.

Mehr Infos...

GUVH - Aussenaufnahme Sommer

Neue interaktive Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I
Stark sein – ich rauche nicht!

Nichtrauchen ist unter Jugendlichen immer angesagter. Zunehmend beliebt werden jedoch Shishas, E-Shishas und E-Zigaretten. In dieser digitalen Unterrichtseinheit setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Risiken dieser Rauchprodukte auseinander.

Mehr Infos...

Stark sein – ich rauche nicht!

Keine Freude mehr am Job? iga.Podcast zeigt Wege aus der inneren Kündigung

Mit einem neuen Podcast informiert die Initiative Arbeit und Gesundheit (iga) über die Ursachen und Folgen der inneren Kündigung und zeigt Gegenmaßnahmen auf. Auf eingängige Weise vermittelt der Podcast Hörerinnen und Hörern die im iga.Report 33 erschienenen Ergebnisse des Studienprojekts „Engagement erhalten – innere Kündigung vermeiden"

Mehr Infos...

bueroarbeit

„Wir kümmern uns um die Kümmerer" - Die neue Ausgabe von „Zu Hause pflegen – gesund bleiben!" ist da

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey will die Voraussetzungen für die häusliche Pflege verbessern und dafür der Familienpflegezeit mehr Spielraum verschaffen. Diese Pläne nennt sie in einem Interview mit dem Magazin „Zu Hause pflegen – gesund bleiben!" des Gemeinde-Unfallversicherungsverbandes Hannover und der Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH).

Mehr Infos...

©Thomas Imo/photothek.net

Nur wer gut vorbereitet ist, kann im Ernstfall Leben retten

Gute Vorbereitung kann im Ernstfall Menschenleben retten. Deshalb sollten alle im Betrieb wissen, wie bei einem Notfall vorzugehen ist. Darauf weisen die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen im Rahmen ihrer Präventionskampagne kommmitmensch hin. Besonders wichtig: eine gute Organisation der Ersten Hilfe und die Kommunikation des Themas im Betrieb.

Mehr Infos...

©DGUV

Neue Fassung der DIN EN 1176 „Spielplatzgeräte“

Seit Dezember 2017 gilt zu Spielplatzgeräten die Neufassung der DIN EN 1176 in den Teilen 1 bis 4 und 6. Die Teile 5, 7 und 10 befinden sich in der Überarbeitung.

Die DGUV-Information 202-022 „Außenspielflächen und Spielplatzgeräte" befindet sich deshalb derzeit in Überarbeitung. Auch die betreffenden Unterseiten zu Spielplatzgeräten im Internetportal www.sichere-schule.de sind wegen Überarbeitung derzeit wenn überhaupt nur eingeschränkt nutzbar.

Mehr Infos...

Kinder am Klettergerüst

Noch Plätze frei - Seminar - Sich-er-leben in Bewegung

Die Bedeutung von Bewegung für die kindliche Entwicklung kann nicht hoch genug eingeschätzt werden: Kinder brauchen Bewegung, Kinder sind ständig in Bewegung – sofern sie gelassen werden. Bewegung ist nicht nur für ihre motorische, sondern auch für ihre soziale und kognitive Entwicklung entscheidend.

Das 2-tägige Seminar hat das Ziel, den pädagogischen Fachkräften Anregungen und Kenntnisse zu vermitteln, ihre Einrichtung bewegungsfördernd und sicher zu gestalten.

Mehr Infos...

eminar - Sich-er-leben in Bewegung

Noch Plätze frei - Seminar - Gemeinsam stark - die Zusammenarbeit mit dem gesetzlichen UV-Träger

Die Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherungsträger für Kinder in Tageseinrichtungen oder in allgemein- und berufsbildenden Schulen sind meist nur rudimentär bekannt. Das Seminarangebot beinhaltet einen Panoramaflug über die Aufgaben und Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung, hilft die Kommunikation zu erleichtern und soll die im Alltag auftretenden Fragen beantworten sowie etwaige Probleme lösen.

Mehr Infos...

mitarbeiter im unternehmen

Noch Plätze frei - Seminar - Auf dem Weg zu mehr Gesundheit im Betrieb - Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement

Das Seminar soll Ihnen dabei helfen, den für Sie und Ihren Betrieb richtigen Weg zu mehr Gesundheit zu finden. Voraussetzung dafür ist, dass in Ihrem Betrieb bereits eine geeignete Arbeitsschutzorganisation vorhanden ist.

Mehr Infos...

Gesundheitskompetenz am Arbeitsplatz

Herausgeber
Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover
Landesunfallkasse Niedersachsen
Am Mittelfelde 169 . 30519 Hannover
Tel.: (0511) 87 07-0
FAX: (0511) 87 07-188
info@guvh.de

Weitere Angaben zum Impressum


Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten?
Bitte nutzen Sie folgenden Link.

Newsletter abmelden

powered by webEdition CMS