Stellenausschreibung

11. Juni 2019

© AdobeStock– contrastwerkstatt

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts mit mehr als 220 Beschäftigten sind der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover /die Landesunfallkasse Niedersachsen Träger der gesetzlichen Unfallversicherung und zuständig für Unfall-
verhütungsmaßnahmen, die Entschädigung von Arbeits- und Wegeunfällen sowie Berufskrankheiten. Der GUVH  / die LUKN betreuen rund 13.000 Einrichtungen der öffentlichen Hand und ungefähr 40.000 private Haushalte sowie ca. 1.000 Unternehmen.

Zur Verstärkung des Geschäftsbereiches „Rehabilitation und Leistungen" suchen wir befristet als Mutterschutz- und geplante anschließende Elternzeitvertretung für 1,5 Jahre in Vollzeit im Team „Sozialrecht/Grundsatzfragen" einen

Sachbearbeiter Widerspruch-Klage (m/w/d)

 

Zu Ihren Aufgaben gehören schwerpunktmäßig:

  • die Durchführung von Widerspruchsverfahren,
  • Sozialgerichtsverfahren inklusive der eigenverantwortlichen Wahrnehmung der Vertretung des Gemeinde-Unfallversicherungsverbandes Hannover / der Landesunfallkasse Niedersachsen und anderer Unfallversicherungsträger in der ersten Instanz.

Wir wünschen uns:

  • Kenntnisse und Fähigkeiten der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Allgemeine Dienste, mit einem entsprechenden Abschluss oder einem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Rechtswissenschaften,
  • Berufserfahrung bei einem gesetzlichen Unfallversicherungsträger und sehr gute Kenntnisse  im Unfallversicherungsrecht insbesondere im Bereich Vorverfahren und sozialgerichtlicher Verfahren sind erwünscht,
  • ein freundliches und sicheres Auftreten, ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, konsequente Dienstleistungsorientierung in Bezug auf Mitglieder und Versicherte, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit,
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office Programmen.

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • familienfreundliche, individuelle serviceorientierte Arbeitszeiten, ohne Kernarbeitszeiten, die es ermöglichen, Beruf und Privates zu verbinden,
  • persönliche und fachliche Weiterbildung,
  • einen zeitgemäß gestalteten Arbeitsplatz, ein angenehmes Arbeitsklima einschließlich einer modernen Führung und Organisation,
  • verschiedene Möglichkeiten Familie, Pflege und Beruf in ein Einklang zu bringen (z.B. unterschiedliche Arbeitszeitmodelle, Möglichkeiten der Telearbeit) sowie
  • je nach persönlichen Voraussetzungen eine angemessene Vergütung bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD/VKA.

Wir legen großen Wert auf Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. In diesem Zusammenhang bieten wir für unsere Beschäftigten u. a. eine Vielzahl gesundheitsfördernder Maßnahmen an.
Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes wird die Bewerbung von Männern besonders begrüßt.
Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Sinne von §151 SGB IX bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in unserem Haus haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 23.06.2019 an Bewerbungen@guvh.de (PDF-Format, max. 5MB) unter Angabe der Kennziffer 89-SB Widerspruch/Klage (m/w/d). )

Nähere Informationen über den GUVH/die LUKN und unsere Organisationsstruktur finden Sie im Internet unter der Adresse www.guvh.de. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Windolph unter der Telefonnummer 0511/8707-117 gerne zur Verfügung.

Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover/ Landesunfallkasse Niedersachsen
Am Mittelfelde 169
30519 Hannover
www.guvh.de | www.lukn.de